Ostalbkreis
Menü

Jahresrückschau 2018

In diesem Jahr konnte der WEISSE RING e.V. im Ostalbkreis 75 Kriminalitätsopfern durch menschlichen Beistand und persönliche Betreuung helfen, damit die oft sehr belastenden Folgen einer Straftat besser bewältigt werden können.

Außerdem wurde Hilfestellung beim Umgang mit Behörden geleistet, die Hilfe anderer Organisationen vermittelt und in 11 Fällen Opferzeugen zu Gerichtsterminen begleitet.

In vielen Fällen erfolgten auch Begleitungen zur Polizei und bei traumatisierten Opfern zu Psychotherapeuten.

Zur Überbrückung von tatbedingten Notlagen konnte in 25 Fällen schnell und unbürokratisch eine finanzielle Unterstützung gewährt werden. Ca. 8000.- €  wurden für die Opfer ausgegeben. Die Mitarbeiter des WEISSEN RINGS im Ostalbkreis waren dabei über 250 Stunden im Einsatz.

In 15 Fällen half der WEISSE RING e.V. durch einen Rechtsberatungsscheck oder durch eine Rechtshilfe bei einem frei zu wählendem Anwalt. Wo es erforderlich war, wurden Anträge nach dem Opfer-Entschädigungsgesetz beim Versorgungsamt oder bei der Landesstiftung Opferschutz gestellt.

Ein Schwerpunkt der Straftaten waren 38 Sexualdelikte, was ein besonderes Maß an Einfühlungsvermögen und Verständnis verlangte. 25 Sexualstraftaten wurden
an Kindern begangen. Die Betreuung durch den WEISSEN RING e.V. erfolgt von drei speziell geschulten Mitarbeitern ehrenamtlich und kostenlos. Die Hilfe ist nicht
von einer Mitgliedschaft abhängig.

 
Auch im Jahr 2019 werden wir den Kriminalitätsopfern im Ostalkreis wieder zur Seite stehen.